DER GLAUBE AN DAS PERFEKTE PRODUKT

Schnell stellte sich der Erfolg ein und mit Bescheidenheit und unternehmerischem Gespür baute er die Produktion in Großostheim, in dem damals wichtigsten Zentrum der deutschen Bekleidungsindustrie, immer weiter aus. Im Jahre 1935 kam jeder 4. Anzug in Deutschland aus der Region Aschaffenburg, zu welcher Großostheim gehört. Eduard Dressler kombinierte voller Leidenschaft und Kreativität Schritt für Schritt die klassische Schneiderkunst mit einer neuartigen, industriellen Fertigung. Schon damals legte er außergewöhnlichen Wert auf eine ganz eigene Produktionsmethodik und versuchte so, viele Aspekte des klassischen Schneiderhandwerks in eine industrielle Fertigung zu übertragen. Dies gelang ihm sehr erfolgreich.

Sein Credo: „Die Maschine ersetzt nicht das Handwerk, sondern die Handwerkskunst wird auf einer Maschine ausgeübt“. So entstand ein Produkt von hoher Qualität, das sich schon damals im Markt abhebt. Durch die daraus entstandene eigene Produktionsmethodik entwickelte er eine einzigartige Passform mit einem unverwechselbaren Tragekomfort. Bis heute ist das auch der Wesenskern und die Produktphilosophie des Unternehmens.

Mit Ausweitung des Kundenkreises im Jahr 1939 präsentiert sich Eduard Dressler zum ersten Mal auf der damals wichtigsten europäischen Bekleidungsmesse in Leipzig. Der Grundstein für kontinuierliches und nachhaltiges Wachstum war damit gelegt.

Eine hohe Auslastung und eine, den neuen Fertigungsstrukturen gerecht werdende Fabrikation machte ein neues Fabrikationsgebäude erforderlich.

<< zurück

Eduard Dressler

Willkommen bei EDUARD DRESSLER! Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close