TRADITION

Eduard Dressler hatte eine Vision: Jeder Anzug soll in seiner Qualität und seinem Tragekomfort von höchster Schneiderkunst sein. So revolutionierte er mit viel Leidenschaft und Kreativität die damals klassische Handwerksschneiderei durch innovative Fertigungsmethoden. Der Vision des Gründers folgend ist es bis heute unser Anspruch, jedes gefertigte Produkt kompromisslos durch handwerkliche Perfektion zu veredeln. Dank dieser Philosophie steht die Marke EDUARD DRESSLER mehr denn je für maskuline, elegante Kultiviertheit – ein zeitloser Stil.

UNTERNEHMENS
GESCHICHTE

1929 Firmengründung durch Eduard Dressler in Großostheim, zunächst Fertigung über Heimwerkstätten

1939 Bau eines neuen Fabrikgebäudes und Serienfertigung in Großostheim

1960 Aufbau einer zweiten Produktionsstätte in Stadtlauringen

1961 Beginn des Exportgeschäftes

Ab 1972 Weiterentwicklung des klassischen „Herrenkorsett“ zum „Tailormade Style“

Ab 1975 Fokus auf hochwertigen Herrensektor

1981 Übernahme der Geschäftsleitung durch Heinz Dressler, Sohn des Unternehmensgründers Eduard Dressler

1981 Verleihung des TW-Forum-Preises vom Deutschen Fachverlag Frankfurt für hervorragende Leistungen in der Textilbranche

2002 Ausweitung der Produktion ins Ausland, auf exklusiv für EDUARD DRESSLER arbeitenden Produktionen
(bis 2001 wurde zu 100% im Inland gefertigt)

2004 Eingliederung in die bugatti Holding in Herford

2007 Neuausrichtung der Marke EDUARD DRESSLER zum Total Look Anbieter

2010 Kompetente und erfolgreiche Weiterentwicklung der Kollektion um Casual Wear

2012 Till Brönner wird Markenbotschafter für EDUARD DRESSLER

2016 Launch neue Bildmarke

Eduard Dressler